image_print

Am Samstag, 28. April, findet von 11 – 17 Uhr auf dem Platz vor der „Alten Dorfmühle“ der „Auerbacher Frühlingsmarkt“ statt. Lokale Produzenten bieten ihren Waren zum Verzehr und Verkauf an. Das „Ortsgespräch Auerbach“ organisiert einen Kuchenstand zu Gunsten der Begrünung an der Schillerschule. Kuchenspenden – OHNE Creme und Sahne – werden dankbar angenommen.
Die Aussteller bringen Vielfältiges mit: Wein- und Sektangeboten, „Bergstäßer Krachern“ (Teigtaschen), Honig, Früchten oder Töpferwaren. Hinzu kommen Kinderkleidung, Gesundheits- und Sonnenprodukte sowie Blumen. Die Auerbacher Geschäftswelt hat hochwertige Preise gestiftet, deren Gewinner von Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert gezogen werden. Der Markt soll ein Treffpunkt für die Auerbacher sein. Wer für ein Auerbacher Projekt Unterstützung sucht, kann sich an diesem Tag am Kuchenstand mit den Damen vom „Ortsgesräch Auerbach“ bekannt machen.

Auerbacher Frühlingsmarkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.